-

 

Letzte Änderung:
30.10.2020, 13:18

 

Impressum / Datenschutz

Filla Immobilien e.K.

Wadenheimweg 58
53359 Rheinbach

Tel.: 02225 9554995
Fax: 02225 9554992
e-mail: info@immobilien-filla.de

www.immobilien-filla.de

Inhaberin: Frau Angelika Filla

Zuständige Gewerbebehörde: Rhein-Sieg-Kreis 53705 Siegburg

Handelsregister: Amtsgericht Bonn HRA 7974

Finanzamt St. Augustin Steuer-Nr.: 222/5237/2166


Haftungsausschluss

Die bereitgestellten Informationen auf dieser Website wurden sorgfältig überprüft und werden regelmäßig aktualisiert. Es kann jedoch keine Garantie dafür übernommen werden, dass alle Angaben jederzeit vollständig, richtig und in letzter Aktualität dargestellt sind.

Alle Angaben können ohne vorherige Ankündigung geändert, entfernt oder ergänzt werden.

Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Es wird darauf hingewiesen, dass alle Angaben über die Objekte von den Eigentümern zur Verfügung gestellt wurden und ungeprüft weitergeleitet werden. Für deren Richtigkeit oder Vollständigkeit kann daher keine Haftung übernommen werden.

Informationen zum Datenschutz

Den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nehmen wir ernst und gewährleisten eine transparente und faire Verarbeitung Ihrer Daten. Zu diesem Zweck möchten wir Sie in dieser Datenschutzerklärung im Einzelnen darüber informieren, welche Daten wir zu welchen Zwecken erheben, verarbeiten und nutzen.

1. Wer ist verantwortlich für Ihre Daten?

Die Verantwortung für die rechtmäßige Erhebung, Verarbeitung  und Nutzung Ihrer Daten trägt die Fa. Filla Immobilien e.K., Wadenheimweg 58, 53359 Rheinbach.

2. Welche Daten erheben wir und zu welchen Zwecken?

2.1 Nutzungsdaten

Bei einem Besuch auf unserer Website speichern die angefragten Server automatisch verschiedene Daten. Hierunter fallen

- Datum und Uhrzeit der Anforderung
- Name der angeforderten Datei
- Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
- der verwendetete Browsertyp und die Browserversion
- das verwendete Betriebssystem
- Zugriffstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.)
- vollständige IP-Adresse des anfordernden Rechners
- Ihr Access-Provider
- ggf. Verweis, durch den Sie auf die Seite gelangt sind
- übertragene Datenmenge.

Diese Nutzungsdaten werden verwendet, um Ihnen unsere Website zugänglich machen zu können, evtl. auftretende technische Probleme zu erkennen und zu beheben und einen Mißbrauch unseres Angebots zu verhindern. Unser Interesse richtet sich daher auf den Einsatz einer nutzerfreundlichen, ansprechenden und sicheren Darstellung sowie Optimierung unseres Webangebotes, welches damit Ihren Erwartungen entspricht und auch unseren Interessen dient. Insoweit ist Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f. DS-GVO, vgl. auch unter Ziff. 2.3.
Wir werden im Rahmen unseres Interenet-Angebotes erhobene Daten zu keiner Zeit verwenden, um einzelne Nutzer zu identifizieren.

2.2 Daten, die Sie an uns übermitteln

Auf unserer Website haben Sie die direkte Möglichkeit, mit uns über das Kontakt-Formular Kontakt aufzunehmen. Bei der Nutzung des Kontaktformulars erheben wir Ihre personenbezogenen Daten (Name, e-mail-Adresse, Tel. Nr., Nachrichtentext) nur in dem von Ihnen zur Verfügung gestellten Umfang. Die Datenverarbeitung dient dem Zweck der Kontaktaufnahme. Mit Absenden Ihrer Nachricht willigen Sie in die Verarbeitung der übermittelten Daten ein. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 (1) lit. a DSGVO mit Ihrer Einwilligung.

Dies gilt auch, wenn Sie auf anderem Wege (z.B. per e-mail, Telefon, Fax oder persönlich) Daten an uns übermitteln.

2.3 Rechtsgrundlagen

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a,b,c,e bzw. f der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), im Einzelnen:

- Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO dient als Rechtsgrundlage, soweit Sie ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben haben; dies ist insbesondere der Fall bei Weitergabe von Daten an Dritte auf Ihre Anweisung hin und daher aufgrund Ihrer Einwilligung.

- Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO dient als Rechtsgrundlage, soweit die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Damit ist diese Rechtsgrundlage etwa bei Anfragen von und/oder Kommunikation mit derzeitigen oder künftigen Geschäftspartnern maßgeblich.

- Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO dient als Rechtsgrundlage, soweit wir einer rechtlichen Verpflichtung unterliegen, die eine Verarbeitung personenbezogener Daten erfordert.

- Art. 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO dienst als Rechtsgrundlage für den Fall, dass die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt und die uns als Verantwortlichem übertragen wurden..

- Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO findet Anwendung, wenn die Wahrung unserer berechtigten Interessen dies erfordert, sofern nicht die Interessen des Betroffenen überwiegen. Damit ist diese Rechtsgrundlage etwa einschlägig bei Einsatz von Dienstleistern im Rahmen der Auftragsverarbeitung, wie etwa meinem Webhoster, oder zur Durchsetzung von Ansprchen oder Verteidigung von Rechten.

3. Wann geben wir Daten an Dritte weiter?

Wir geben Daten an Dritte nur weiter, wenn

- Sie ausrücklich eingewilligt haben, insbesondere indem Sie uns dazu angewiesen haben (vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO)

- die Weitergabe zur Geldendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen im Sinne einer berechtigten Wahrnehmung meiner eigenen Interessen erforderlich ist (vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO)

- für den Fall, dass für die Weitergabe eine gesetzliche Verpflichtung besteht (vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO)

- dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich und gesetzlich auch im Übrigen zulässig ist.

Im Übrigen findet eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte nicht statt.

4. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur für den Zeitraum, der zur Erfüllung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies in Gesetzen oder Vorschriften vorgesehen wurde. Nach Wegfall oder Erfüllung des Zwecks werden Ihre personenbezogenen Datgen gelöscht bzw. gesperrt. Im Fall der Sperrung erfolgt die Löschung sobald gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfristen nicht entgegenstehen, kein Grund zu der Annahme besteht, dass eine Löschung Ihre schutzwürdigen Interessen beeinträchtigt und eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung keinen unverhältnismaßig hohen Aufwand verursacht.

5. Welche Rechte stehen Ihnen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer Daten zu?

Sie haben das Recht,

- gem. Art. 15 DS-GVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts und die Herkunft Ihrer Daten verlangen

- gem. Art. 16 DS-GVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen

- gem. Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Datgen zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist

- gem. Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung  unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gem. Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben

- gem. Art. 20 DS-GVO Ihre personenbezogenen Datgen, die bei uns gespeichert sind, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen

- gem. Art. 7 Abs. 3 DS-GVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen

-gem. Art. 77 DS-GVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unser Büro wenden

- gem. Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, wenn diese auf Grundlage von berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO verarbeitet werden.

6. Datenschutzbeauftragter

Zur Ausübung der in vorgenannter Ziffer genannten Rechte sowie ganz allgemein bei Fragen und Beschwerden zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie und die anderen Personen sich sowohl an die Geschäftsführerin, Frau Angelika Filla, als auch an den Datenschutzbeauftragten
Herrn Peter Filla
Fa. Filla Immolbilien e.K.
Wadenheimweg 58, 53359 Rheinbach
Tel. 02225/9554995
Fax: 02225/9554992
mail: info@immobilien-filla.de

wenden.

7. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Durch die Weiterentwicklung unserer Website oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern (Stand: Mai 2018)

 

Powered by web real | | Login